Schöne Lippen – der perfekte Kussmund

Wie heißt es so schön im Schlager von Cliff Richard: „Rote Lippen soll man küssen, denn zum Küssen sind sie da. Rote Lippen sind dem siebten Himmel ja so nah.“ Und so wünschen sich natürlich viele Mädchen und Frauen den perfekten Kussmund – denn wer möchte nicht gerne so verführerische Lippen haben, dass jeder sie am liebsten küssen würde?

Do’s and don’ts für schöne Lippen

Nicht mit der Zunge befeuchten!

Das entzieht den zarten Lippen die Feuchtigkeit. Sind die Lippen trocken sollten sie diese stattdessen besser mit einem Lippenbalsam pflegen. Am besten sind Produkte ohne Konservierungs- und Duftstoffe.

Bitte küssen!

Das ist nicht nur gut für Herz und Seele, sondern fördert auch die Durchblutung!

Nicht Lippenkauen!

Das mag zwar in manchen Kinofilmen wirklich sexy aussehen, wenn sich eine sexy Frau verführerisch auf die Lippen beißt, aber das Beißen führt schnell zu kleinen Verletzungen, die sich nicht nur entzünden können, sondern auch Keimen und Viren Tor und Tür öffnen.

Das richtige Rot für den Lippenstift wählen!

Bei einem hellen bis mittleren Hautton empfiehlt es sich leuchtende Rottöne zu wählen. bei rosig schimmernder Haut wirken rote Lippenstifte mit Blaustich besonders gut. Dunkle Typen sollten ein sattes Rot wählen. Bei gelblicher oder olivfarbener Haut darf es auch gerne ein warmes Orange sein.

Kleine Lippenfältchen verschwinden lassen!

Beim Schminken hilft es, vor dem Lippenstift einen Collagen-Lippenfüller zu nutzen. Wer auch ohne Schminke keine Fältchen sehen möchte, der kann diese mit einer Faltenbehandlung mit Hyaluron unsichtbar werden lassen. Hyaluronsäure ist sehr gut verträglich, natürlich wirkend und lang anhaltend – die effektivstee Methode gegen die unliebsamen kleinen Lippenfältchen.

Für mehr Volumen sorgen!

Mit einem Lipliner, der heller ist als der Lippenstift, wirken schmale Lippen größer. Für ein langanhaltendes Ergebnis sollten Sie über einen natürlichen Volumenaufbau mit Hyaluronsäure nachdenken.

© Bild: dominÖ / Flickr

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar